Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Saffig

Nach dem Motto „the same procedure as every year“ begann auch dieses Mal das neue Jahr mit der Jahreshauptversammlung  pünktlich um 19 Uhr der Freiwilligen Feuerwehr in Saffig.

Begrüßen durfte der Wehrführer Dieter Sill in diesem Jahr  VG-Bürgermeister Klaus Bell, den stellvertretenden Wehrleiter Jörg Schrömges, den Sachbearbeiter Armin Pellenz, Ortsbürgermeister Dirk Rohm, Ehrenwehrführer Robert Knodt sowie 22 Aktive, 2 Spielleute und 3 Alterskameraden vom Löschzug Saffig.

 

Am Anfang einer jeden Hauptversammlung steht der Traurige Moment, wo man den Gefallenen und verstorbenen Kameraden gedenkt. Im Jahr 2015 mussten die Floriansjünger Ihren Ehrenwehrführer Peter Dötsch zu Grabe tragen. Anschließend blickte der Wehrführer auf ein spannendes und auch anstrengendes Jahr 2015 zurück. Zu insgesamt  31 Einsätzen mussten die Feuerwehrleute ausrücken. Darüber hinaus wurden neben Infoabenden, wieder viele Schulungsabende und Übungen veranstaltet. Den alljährlichen Überblick über das Geschehen durfte der Chronist Martin Schleich in der eigens verfassten Chronik vortragen. Dieses Amt wird ab dem nächsten Jahr von Riko Schwarz übernommen. Glücklicherweise konnte der Sicherheitsbeauftragte im Anschluss das 6. Jahr in Folge keine Unfälle verzeichnen. Das kommt natürlich nicht von ungefähr, sondern ist das Ergebnis von sehr guter Ausbildung und Disziplin. Der Saffiger Feuerwehr gehören aktuell 27 Aktive und 8 Alterskameraden an. Der Spielmannszug zählt 19 Mitglieder, welche an 23 Auftritten in 2015 mitwirkten. Die Kameradschaftskasse befindet sich, wie in den Vorjahren, in korrektem Zustand, sodass nach Kassenbericht der Vorstand auf Vorschlag der Kassenprüfer entlastet werden konnte. Ein weiteres großes Thema im letzten Jahr war die Brandschutzerziehung unter der Leitung von Torben Stöver. Nicht nur in KiTas und Grundschulen der Pellenz wurde geschult, sondern auch Asylsuchende durfte man direkt im Gerätehaus begrüßen und das Thema nahe bringen. Dies wurde vom Bürgermeister  Klaus Bell besonders gewürdigt.  Ehrungen und Neuaufnahmen gab es natürlich auch wieder. Die Kameraden Arndt Böhm, Tobias Walter und Riko Schwarz wurden zum Feuerwehrmann ernannt und Rene Linnerz wurde per Handschlag durch den Bürgermeister verpflichtet. Emotional wurde es dann nochmal bei der Übernahme von Ehrenwehrführer Robert Knodt in die Altersabteilung nach 45 Jahren aktiven Dienst. Ihm hat der Löschzug viel zu verdanken. Sein Engagement und Einsatz wird im aktiven Bereich fehlen. Ebenso wurde Dieter Geil in die Altersabteilung verabschiedet.